Unsere Flugschule

Unsere Flugschule

Unser Motto: „Vom Fußgänger (oder Rad- oder Autofahrer) zum Berufspiloten.“

Was kann ich erreichen?

Was wann, wie,lange, Gültigkeit anderswo, LAPL/PPL lfd. Unterhalt?

Was geht erstmal nicht?

Die Ausbildung

Praxis / Theorie /Flugfunk / LProf

Sonstiges: / ZÜP, 1. Hilfe / Führungszeugnis /

Medical

Abschluß: Prüfungen

Stunden-Sammelns



Mithilfe eines Fernkurses eignen Sie sich das notwendigeWissen in den Fächern Luftrecht, Navigation, Meteorologie, Technik und Verhalten in besonderen Fällen an. Es wird vertieft durch Kursabende, die nach Vereinbarung mit den Flugschülern stattfinden. Sie bestimmen auf diese Weise weitgehend selbst Ihre Lenrgeschwindigkeit.

Sprechfunkzeugnis (Flugfunk)

(Link zum BZF / AZF)

„Language Proficiency“ Tests

Ein Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst ist für den Flugschüler vorgeschrieben und kann in deutscher oder auch in englischer Sprache erworben werden. Der Unterricht findet nach Vereinbarung statt.

Praktische Flugausbildung

(PPL-A oder LAPL nach EASA/FCL)

Ihre Flugstunden vereinbaren Sie jeweils individuell nach Ihren Zeitvorstellungen mit dem Fluglehrer, vorgeschrieben sind mindestens 45 Flugstunden. Sie können Tag und Zeit bestimmen, allerdings muss auch das Wetter mitspielen. Wir empfehlen, möglichst mehrere Schulungstage „en block“ zu planen. Der Lernerfolg ist dann besser, und Sie haben insgesamt weniger Fahrzeit nach Mühldorf, wo es auch am Wochenende keine Beschränkungen für Schulflüge gibt. Verbindliche Angaben über die Gesamtdauer der Schulung, die tatsächlich notwendigen Flugstunden und damit auch die genauen Kosten können nicht gemacht werden, da diese von Ihrem Engagement, dem Zeitaufwand den Sie jeweils erübrigen können, sowie auch von der Wettersituation abhängig sind.

Wochenende keine Beschränkungen für Schulflüge gibt. Verbindliche Angaben über die Gesamtdauer der Schulung, die tatsächlich notwendigen Flugstunden und damit auch die genauen Kosten können nicht gemacht werden, da diese von Ihrem Engagement, dem Zeitaufwand den Sie jeweils erübrigen können, sowie auch von der Wettersituation abhängig sind.

Prüfungen

Die theoretische und praktische Flugausbildung schließen je mit einer amtlichen Prüfung ab. Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung. Die Termine dafür werden nach Ihren Wünschen von uns mit den Behörden vereinbart.

Fliegerärzte

Voraussetzung für das Fliegen ist eine entsprechende medizinische Tauglichkeit. Nähere medizinische Detail-Informationen finden Sie u.a. hier: FliegerDoc

Theoretische Ausbildung